DE / EN

Tradition

Urlauben wie ein Olympiasieger! Bereits in der Dritten Generation wird das am Lechbach gelegene „Haus Melitta“ von Schilehrer Markus und Wanderführerin Gerti Mathis liebevoll geführt. 

 

Ursprünglich erbaute Josef Schneider – welcher damals schon als Pionier und Vorreiter für den Schisport sowie die Förderung des Tourismus in Lech galt - in den Dreißigerjahren mit seiner Gattin Angelina ein „kleines Häuschen“, um Gäste zu empfangen.

 

Tochter Melitta begeisterte sich schon als Kind für den Familienbetrieb, was wohl dazu führte, dass die ursprüngliche Pension 1976 einem Neubau weichen durfte und von ihr, gemeinsam mit ihrem Mann Manfred Mathis, geführt wurde.

Bruder Othmar Schneider wählte den Weg des aktiven Schisports, welcher 1952 in Oslo mit dem Titel Olympiasieger und Weltmeister im Slalom, sowie Silber in der Abfahrt, gekrönt wurde. 

 

1983 übernimmt der erst 19-jährige Sohn Markus Mathis Teilbereiche des Familienunternehmens, um 1991 die Nachfolge und den Einstieg ins Traditionshaus ganz anzutreten. Amors Pfeil trifft goldrichtig, denn 1993 führt die Liebe seine Frau Gerti nach Lech an seine Seite.  

 

Mit ihr, und den Kindern Andreas und Sandra, vereint das „Haus Melitta“ Herz und Seele eines liebevoll geführten Familienunternehmens, sowie Schilehrer Know How Dritter Generation, in Lech am Arlberg.

 

Tannbergweg Pauschale

Auf den Spuren der Walser am Tannberg. Erwandern Sie das Naturjuwel der Walser mit alten Siedlungen, Bauten und einer einzigartigen Almlandschaft.

 

Onlineanfrage



Onlinebuchung



Livecam & Wetter

Jetzt Lech-Livecams ansehen!

Wetter Lech am Arlberg

Preise Haus Melitta

Preisliste Haus Melitta